Verbotene Waffen nach dem Waffengesetz (WaffG)

Achtung: Diese Liste ist lediglich als Übersicht gedacht und soll Ihnen die Orientierung erleichtern. Sie erhebt weder Anspruch auf Richtigkeit  noch Vollständigkeit.

Schauen Sie bitte hierfür selbst in die aktuellen Fassungen der relevanten Gesetze, hier vor allem das Waffengesetz (WaffG) und weitere z.B. hier: http://bundesrecht.juris.de/index.html

Anlage 2 (zu § 2 Absatz 2 bis 4 WaffG)

Nach Anlage 2 (zu § 2 Absatz 2 bis 4 WaffG) ist der Umgang mit folgenden Waffen und Munition verboten:

  1. Kriegswaffen
  2. Vollautomatische Schusswaffen
  3. Vorderschaftrepetierflinten (pump-guns), bei denen der Hinterschaft durch einen Pistolengriff ersetzt ist oder deren Gesamtlänge kleiner als 95 cm oder deren Lauflänge kleiner als 45 cm ist
  4. Waffen, die ihrer Form nach geeignet sind, einen anderen Gegenstand vorzutäuschen oder die mit Gegenständen des täglichen Gebrauchs verkleidet sind (z.B. Koppelschlosspistolen, Schießkugelschreiber, Stockgewehre, Kammdolche)
  5. Waffen, die über den für Jagd- und Sportzwecke allgemein üblichen Umfang hinaus zusammengeklappt, zusammengeschoben, verkürzt oder schnell zerlegt werden können (z.B. Flinten, die durch einen Klappschaft zur Kurzwaffe – Länge unter 60 cm – verändert werden können)
  6. Für Schusswaffen bestimmte Vorrichtungen, die das Ziel beleuchten (z.B. Zielscheinwerfer) oder markieren (z.B. Laserzieleinrichtungen)
  7. Für Schusswaffen bestimmte Nachtsichtgeräte und Nachtzielgeräte
  8. Stahlruten (flexible Elemente!), TotschlägerSchlagringe
  9. Wurfsternen                       
  10. Molotowcocktails
  11. Reizstoffsprühgeräten ohne amtliches Prüfzeichen
  12. Elektroimpulsgeräten und Distanz-Elektroimpulsgeräten (sog. Teaser)
  13. Präzisionsschleudern
  14. Drosselgegenständen (Nun-Chakus)
  15. Springmessern, ausgenommen bei denen die Klinge
    o    seitlich aus dem Griff herausspringt und
    o    höchstens 8,5 cm lang ist und
    o    nicht zweiseitig geschliffen ist
  16. Fallmessern                       
  17. Faustmessern                    
  18. Butterflymessern               
  19. Geschossen mit Betäubungsstoffen, die zu Angriffs- oder Verteidigungszwecken bestimmt sind
  20. Geschossen oder Kartuschenmunition mit Reizstoffen zu Angriffs- oder Verteidigungszwecken ohne amtliches Prüfzeichen
  21. Patronenmunition mit Treibspiegelgeschossen für Büchsen
  22. Patronenmunition mit Geschossen, die einen
          o        Leuchtspur-,
          o        Brand- oder
          o        Sprengsatz oder einen
          o        Hartkern enthalten
  23. Kleinschrotmunition (nur solche „Grenaille“-Munition, die aus zugelassenen Schreckschusswaffen verschossen werden kann).

Ein kleine bildliche Übersicht verbotener Waffen

Waffen, die ihrer Form nach geeignet sind, einen anderen Gegenstand vorzutäuschen oder die mit Gegenständen des täglichen Gebrauchs verkleidet sind (z.B. Koppelschlosspistolen, Schießkugelschreiber, Stockgewehre, Kammdolche)
Waffen, die ihrer Form nach geeignet sind, einen anderen Gegenstand vorzutäuschen
Stahlruten (flexible Elemente!), Totschläger, Schlagringe
Stahlruten (flexible Elemente!), Totschläger, Schlagringe
Wurfsternen
Wurfsternen
Drosselgegenständen (Nun-Chakus)
Drosselgegenständen (Nun-Chakus)
Springmessern
Springmessern
Fallmessern
Fallmessern
Faustmessern
Faustmessern
Butterflymessern
Butterflymessern
© 2003 -  2017 Swords & more GmbH | realisiert von dot · media